Fokus Studium

Du möchtest studieren? Welche Möglichkeiten gibt es?

Eine sehr gute Möglichkeit, um deine Chancen auf einen interessanten Job zu verbessern, ist das Studium. Wenn du noch nicht weißt, welches Studium du wählen möchtest, dann hilft es, wenn du dir aufschreibst, was deine Stärken sind und was dich interessiert. Außerdem können dir die folgenden Links weiterhelfen:

Wenn du weitere Fragen hast und lieber persönlich mit einem Berater sprechen möchtest, dann hilft dir das Berufsinformationszentrum (BIZ) der Arbeitsagentur weiter. Im folgendem Link findest du die Adressen von allen Berufsinformationszentren in deiner Nähe:

http://www.biz-medien.de/wp-content/uploads/2015/08/BIZ-Liste.pdf

Welche Voraussetzung brauchst du, um studieren zu können?

Für ein Studium in Deutschland musst du einen Schulabschluss haben, der Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife (Fachabitur) heißt. Wenn du in deiner Heimat einen Schulabschluss gemacht hast und nun wissen möchtest, ob er ausreicht, um hier studieren zu können, dann hilft dir das "Akademische Auslandsamt" weiter. Das findest du an jeder Universität oder Hochschule. Vorab kannst du auf anabin, der Online-Datenbank der Kultusministerkonferenz, überprüfen, ob dein Abschluss anerkannt wird, bzw. ob du an ein begonnenes Studium anschließen kannst.

Wenn du an einer deutschen Universität oder Fachhochschule studieren möchtest, wird verlangt, dass du die deutsche Sprache gut beherrschst. Viele Hochschulen erwarten mindestens das Level DSH1 (= B2). Einige Universitäten verlangen für bestimmte Studiengänge auch die Level DSH2 oder sogar DSH3.

Unter den folgenden Links findest du Organisationen, die dir sagen, wann und wo du den Sprachunterricht und die Prüfung machen kannst:

Viele Universitäten bieten auch eigene Vorbereitungskurse und Intensivsprachprogramme an, wo ausländische Studierende sprachlich und fachlich auf das Studium vorbereitet werden.

(Quelle: Hochschulkompass)

Musst du Studiengebühren zahlen, um in Deutschland studieren zu können?

Wenn du an einer staatlichen deutschen Hochschule ein Bachelor-Studium machen möchtest, brauchst du keine Studiengebühren zahlen. Du musst aber Semesterbeiträge an die Hochschule bzw. an das Studentenwerk bezahlen. Damit erhältst du deine Immatrikulationsbescheinigung und meistens auch ein Studierendenfahrausweis, mit dem du in deinem Landkreis oder Bundesland die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen darfst. Dieses Ticket gilt für das komplette Semester.

Auch viele Masterstudiengänge sind an staatlichen Hochschulen gebührenfrei. Es gibt aber auch private Hochschulen, bei denen Gebühren zu bezahlen sind.

(Quelle: BAMF)

Welchen Aufenthaltstatus hast du, wenn du studierst?

Du hast die Hochschulreife und damit die Voraussetzung, um studieren zu können? Dann kommt nun der nächste Schritt, wo du dich um einen Studienplatz bewerben musst. Als Studienbewerber kannst du eine Aufenthaltserlaubnis von 9 Monaten beantragen.

Wenn du in Deutschland eine Aufenthaltserlaubnis zum Zwecke des Studiums beantragst, dann wird auch immer verlangt, dass du ausreichend Finanzmittel zur Sicherung deines Lebensunterhaltes vorweisen kannst. Folgende Optionen werden als Nachweis akzeptiert:

  • Du hast ein Stipendium oder eine andere Förderung.
  • Wenn deine Eltern dich finanziell unterstützen musst du ihre Einkommensverhältnisse vorlegen.
  • Du hast in Deutschland lebende Verwandte, die erklären, dass sie für deinen Lebensunterhalt aufkommen können.
  • Du zahlst eine Sicherheitsleistung ein.

Wenn du in Deutschland einen Platz an einer Hochschule bekommen hast, dann hast du eine Aufenthaltserlaubnis von ein bis zwei Jahren. Der Zeitraum kann verlängert werden, wenn der Abschluss noch nicht erreicht wurde.

Wenn du dein Studium erfolgreich an einer deutschen Hochschule abgeschlossen hast, kannst du deine Aufenthaltserlaubnis für bis zu zwei Jahre verlängern. So hast du nun die Möglichkeit, dich mit deinem neuen Fachabschluss um einen interessanten Job zu bewerben.

Du kannst mit deinem deutschen Hochschulabschluss auch die „Blaue Karte EU“ beantragen.

(Quelle: BAMF, IQ-Netzwerk Brandenburg)

Wer kann dir helfen, wenn du bereits Zertifikate oder Module an einer Universität in deiner Heimat abgeschlossen hast und du diese nun hier anerkennen lassen möchtest?

Hier hilft dir das "Akademische Auslandsamt" an deiner Hochschule weiter. Ein weiterer Ansprechpartner ist das IQ-Netzwerk, welches dich bei der Anerkennung ausländischer Abschlüsse unterstützt.

Welche Fördermöglichkeiten für ein Studium in Deutschland gibt es?

Es gibt für Geflüchtete, die in Deutschland studieren möchten, einige Möglichkeiten, um Stipendien oder Förderungen zu erhalten:

Weitere Informationen zum Studium in Deutschland


Bildquellen:

(1) Fotolia/Syda Productions
(2) Fotolia/kasto